DPA PLUS-Schraubpfähle - Vroom Funderingstechnieken
Img 07

DPA PLUS-Schraubpfähle

Schraubpfähle vom Typ DPA PLUS sind ein bodenverdrängendes, geschraubtes Ortbetonpfahlsystem. Der Boden wird seitlich verdrängt, so dass nur das Bohrrohr in geringem Umfang bohrbedingt anfallenden Bodenaushub enthält. Die Herstellung ist vibrationsarm, was von entscheidender Bedeutung ist, wenn die Gründungsarbeiten in der Nähe benachbarter, setzungs- und/oder vibrationsgefährdeter Bauwerke durchgeführt werden sollen.

Vroom Funderingstechnieken (Gründungstechniken) verfügt über reichhaltige Erfahrungen im Bereich Schraubpfähle und berät Sie gerne zu den Einsatzmöglichkeiten dieses Pfahltyps und anderer Schraubpfahlsysteme.

Leistungsmerkmale der DPA PLUS-Schraubpfähle

  • Bodenverdrängend, nur in geringem Umfang bohrbedingt anfallender Bodenaushub an Bohrrohr und Geländeoberfläche.
  • Vibrationsarm, deshalb auch in der Nähe benachbarter Bauwerke, die setzungs- und/oder vibrationsgefährdet sind, einsetzbar.
  • Lärmarm, dadurch weniger Schallemissionen für die Umgebung und gut in der Nähe von Wohnbauten, Schulen, öffentlichen Gebäuden usw. einsetzbar.
  • Der Pfahlkopf wird bis auf Arbeitsebene eingebracht.
  • Die Pfahllänge kann direkt auf die Bodenbeschaffenheit abgestimmt werden.
  • Die technischen Pfahldaten können bis kurz vor Arbeitsbeginn angepasst werden.
  • Neigung: nach hinten 5:1 / nach vorn 10:1.
  • Für sowohl Zug- als auch Druckbelastung geeignet.
  • Bewehrung über die gesamte Länge möglich.
  • Die Bewehrung wird vor dem Betonieren in den Schacht eingebaut.
  • Das Pfahlsystem ist bei den Baubehörden und bei Statikern, sowie auch in den einschlägigen Baunormen gekannt und akzeptiert. Dank der größerer Tragfähigkeit und einer 'sauberen' Baugrube eine wettbewerbsfähige Alternative zu Pfählen, bei denen Bodenaushub anfällt

Anwendungen der DPA Schraubpfähle

  • Hauptsächlich im Wohnungsbau, bei Nutzbauten und sonstigen Neubauvorhaben einsetzbar, bei denen die Lärmbelastung für die Umgebung gering gehalten werden soll.
  • Für Stadtsanierungsprojekte geeignet, bei denen zwischen benachbarten Bauwerken oder Gebäuden vibrationsfrei Fundamente hergestellt werden müssen.
  • Eine Alternative für nicht-bodenverdrängende Schraubpfähle, bei denen der Erdaushub die Baugrube stark verunreinigt bzw. ausgehobene Erde nicht entsorgt werden kann oder darf.
  • Weniger Lärmbelästigung als gerammte Pfahlsysteme und dadurch bei der Erweiterung bestehender und in Betrieb befindlicher Gebäude einsetzbar.
  • Für Bodenverhältnisse oder Belastungen einsetzbar, bei denen ein langer Bewehrungskorb benötigt wird, der zentrisch im Pfahl mit entsprechender Deckung eingebaut werden kann.

Qualitätskontrolle

Vroom Funderingstechnieken fertigt DPA PLUS-Pfähle nach einem für Vroom Funderingstechnieken entwickelten Fertigungsverfahren, unter interner Qualitätskontrolle und nach Maßgabe nationaler Normen und Ausführungskriterien an. 

Kontrolle der bodenmechanischen Tragfähigkeit

Die DPA PLUS-Pfähle werden bei Sondierungen bis in die ermittelte Einschraubtiefe eingebracht. Das benötigte Bohrmoment wird dabei zur Beurteilung und Erfassung der Grundschicht messtechnisch erfasst.

Kontrolle der pfahltechnischen Tragfähigkeit

Sämtliche DPA PLUS-Pfähle werden nach der Pfahlherstellung auf Kontinuität kontrolliert. Eine ergänzende Kontrolle kann visuell nach Ausgrabung des Pfahlkopfes erfolgen. Die Betonqualität kann außerdem durch Bohrung und anschließende Beurteilung der aus den hergestellten Pfählen entnommenen Kerne überprüft werden.

Lassen Sie sich beraten

Vroom Funderingstechnieken verwendet größte Sorgfalt auf die Erstellung der Broschüren und der Website. Die Inhalte dienen jedoch lediglich der Unterrichtung und sind nicht anspruchsbegründend. Die nicht von Vroom Funderingstechnieken verifizierte und ohne ihre Beratung erfolgte Verwendung von Inhalten der Broschüren oder der Website erfolgt auf eigene Gefahr.

In Zusammenhang mit der von Ihnen geplanten Verwendung übernimmt Vroom Funderingstechnieken für die Richtigkeit und/oder Eignung der Informationen keine Haftung.

Zur Beantwortung von Fragen zur Verwendung unserer Produkte setzen Sie sich bitte mit unserer Verkaufsabteilung in Verbindung.

Technische Spezifikationen DPA PLUS-Schraubpfähle

HERSTELLUNG

Schema vervaardigen schroefpalen type DPA Plus

  1. Positionierung DPA PLUS-Bohrer mit hydraulischem Bohrmotor.
  2. Schraubanlage dreht im Uhrzeigersinn durch zwischenliegende Schichten.
  3. Schraubanlage dreht im Uhrzeigersinn in die entsprechende Tiefe.
  4. Herstellen der Bewehrung über die vorgegebene Länge.
  5. Vollpumpen des Rohrkerns mit Betonmörtel und gegen Uhrzeigersinn zurückdrehen.
  6. Betonmörtel während der Herstellung bis mindestens 1 m über Arbeitshöhe. Das Rohr wird im Gegenuhrzeigersinn drehend aus dem Boden gezogen.
  7. Nacharbeiten des Pfahls fürs Durchmessen.

BEWEHRUNG

BB500B-Qualität.

Pfahlbewehrung, Dimensionierung an Hand von Belastungsangaben durch den Statiker. Die spiralförmige Bügelbewehrung gewährleistet einen erheblich steiferen Bewehrungskorb, somit weniger Verformung.

Eine Schachtbewehrung wird zum Betonieren in entsprechender Höhe im Schraubrohr abgehängt.

TRAGFÄHIGKEIT

Tragfähigkeitsfaktor im Bereich der Pfahlspitze
αp = 0,63 über den Außendurchmesser des Pfahls (Bereich III Koppejan NICHT reduziert)

β = 1,0

Schachtreibungsfaktor
αs = 0,009 über den Außendurchmesser des Pfahls (keine Reduzierungen)

Trek: αt = 0,009

Last- und Verformungsverhalten
Innerhalb des Bereichs der Nutzungsbelastungen ein Setzungsverhalten, das annähernd dem eines eingerammten Pfahls entspricht.

Belastungsspektrum
Druck bis höchstens ca. 2500 kN.
Zug bis höchstens ca. 400 kN.
Vroom Funderingstechnieken berät Sie gern zur Tragfähigkeit eines DPA PLUS-Pfahls bei einer bestimmten Bodenbeschaffenheit.

VERFÜGBARE PFAHLDURCHMESSER (MM)

320/520, 410/610 und 510/710.

Die Länge des Pfahls ist von der Bodenbeschaffenheit und den Pfahlbelastungen abhängig. Einschraubtiefe und Pfahltragfähigkeit sind von Vroom Funderingstechnieken auf Realisierbarkeit zu prüfen

BETONQUALITÄT

In den Qualitäten C20/25, C25/30, C30/37 und C35/45.

Default rsm 78 104
Können wir Ihnen bei Ihrem Projekt helfen?

Nehmen Sie Kontakt auf mit Rob Sman, wählen Sie +31(0)299 409 542 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Nach oben